Es gibt mittlerweile klassische Lieblings-Looks, an denen sich so einige Stars auch trotz Sonnenbrille und Tarnkappe erkennen lassen. Denkt man an das Ausnahme-Model Kate Moss (38), so ist es definitiv eine Felljacke.

Ganz gleich ob Leoparden-Mantel aus Teddyfell, Second-Hand Westen aus Fuchs oder ein grauer Riesenpelz der eher an einen eingefärbten Bibo aus der Sesamstraße erinnert, Kate trägt sie alle. Auch beim Verlassen ihres Hotels in Paris setzte die 38-Jährige auf ihren flauschigen Begleiter und hüllte sich anlässlich der Paris Fashion Week in einen klassischen grauen Pelzmantel. Zu übersehen war Kate mit diesem Look definitiv nicht und sorgte trotz ihres grauen Komplett-Looks immerhin mit roten Stiefelsohlen für kontrastreiche Signale. Auch das bequeme Jersey-Kleid brachte das nötige Wohlfühl-Feeling nach einer langen Partynacht.

Ganz gleich wie dieser Look in Paris ankam, umgedreht wurde sich nach dem Skandal-Model garantiert, wenigstens um sich zu vergewissern, dass es sich hier um keine große graue Maus handelt.

Kate Moss und Graf Nikolai von Bismarck im März 2018
Raul Sifuentes/Getty Images
Kate Moss und Graf Nikolai von Bismarck im März 2018
Kate Moss bei der Pariser Fashion Week 2018
Bertrand Guay/AFP/Getty Images
Kate Moss bei der Pariser Fashion Week 2018
Kate Moss im Februar 2017
Alain Jocard / AFP / Getty Images
Kate Moss im Februar 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de