Mit dem Ohrwurm von Sänger R. Kelly (43) „I Believe I Can Fly“ und einem Gospel-Chor im Hintergrund konnte The Voice of Germany-Kandidat Mic Donet (28) seinen Mentoren Xavier (40) überzeugen. Dies hieß jedoch leider, dass der sympathische Rino Galiano (36) gehen musste.

Das findet auch Mic sehr schade, wie er im Interview mit Promiflash verriet: „Es ist traurig. Ich vermisse Rino jetzt schon. Er ist so ein Wahnsinns-Typ, und dass er mich da auch noch so promotet In der vierten Live-Show trug der talentierte Rino nämlich ein Fan-T-Shirt von Mic. „Wenn ich auch ein Rino-T-Shirt hätte, hätte ich es auch gerne getragen, aber es gibt leider noch keines.“ Allerdings hat Mic ja bis zur nächsten Show noch etwas Zeit. Uns erzählte er jedenfalls noch, wie Rino überhaupt an dieses heißbegehrte Hemd kam. Dieses gibt es nämlich noch gar nicht im Handel. „Vorletzte Live-Show war meine Mutter und meine Familie da und die hatten es damals schon getragen. Dann hat Rino meine Mom im Hotel kennengelernt und er dann: 'Oh ich will auch so ein T-Shirt.' Und dann sagte meine Mom so: 'Komm, nimm doch einfach meins!' Und das hatte er jetzt an.“

Aber auch mit seinem Auftritt war der 28-jährige Sänger ziemlich zufrieden, denn er hat zu dem Song eine ganz besondere Verbindung: „Es ist auf jeden Fall ein Lied, was mich schon sehr lange begleitet. Ich bin ja selber so ein 90er Kind und verbinde damit sehr viele Erinnerungen von früher. Die ganze Teenie-Zeit und so. Ich habe es schon immer geliebt, aber war jetzt nie so ein großer R. Kelly Fan, aber dieser Song ist einfach großartig.“ Für seine nächste Performance am kommenden Freitag hat er sich zwar noch nicht ganz entschieden, welchen Song er singen wird, aber er weiß schon ganz genau, was er erreichen will: „Ja, also ich glaube man muss Kontraste schaffen. Das nächste Mal muss dann etwas anderes kommen. Vielleicht mal was Reduziertes und nicht ganz so Mächtiges. Nicht so aufgeblasen, sondern wieder mal runter fahren auf die Essenz. Das könnte ich mir vorstellen.“ Seine Fans freuen sich natürlich schon sehr darauf.

Etwas traurig ist Mic jedoch, dass er noch nie via Publikumsvoting weitergekommen ist, sondern immer nur durch seinen Mentor. Allerdings sieht er da langsam Fortschritte: „Ich meine, es ist auch echt schwer, gegen zwei so Publikumslieblinge anzukommen. Ich bin ja jetzt auch nicht so der Paradiesvogel oder der Teenie-Schwarm. Da bin ich jetzt auch schon ein bisschen zu alt, aber ich denke, dass ich jetzt auch erst so anfange meine Person zu zeigen und zu entfalten. Ich brauche einfach ein bisschen länger.“ Hoffen wir, dass er auch in der nächsten Show wieder so eine tolle Performance hinlegt und den Zuschauern damit eine Gänsehaut beschert.

Lena Gercke, Model
Simon Hofmann / Getty Images
Lena Gercke, Model
Andreas Bourani, Smudo, Stefanie Kloß, Michi Beck & Rea Garvey, "The Voice of Germany"-Coaches 2015
Alexander Koerner/Getty Images
Andreas Bourani, Smudo, Stefanie Kloß, Michi Beck & Rea Garvey, "The Voice of Germany"-Coaches 2015
Natia Todua im Finale von "The Voice of Germany"
Adam Berry/Getty Images
Natia Todua im Finale von "The Voice of Germany"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de