Mit Problemfällen kennt sich Restauranttester Christian Rach (54) bestens aus, doch selbst den Sternekoch können von der Pleite bedrohte Gastronomen immer wieder überraschen.

So auch Iris Thewihsen und Frank Höngen, die gemeinsam, und doch jeder für sich allein, das Lokal „Zapperlott“ führten. Denn das Konzept, das die beiden Herrn Rach präsentierten, war alles andere als durchdacht. Das erkannte der Profi-Gastronom natürlich sofort und half Iris und Frank. Was sich zunächst nach Einsicht und Verständnis anhörte, hat in der Praxis allerdings nicht funktioniert, wie jetzt Bild.de berichtet. Nachdem Christian Rach den Laden wieder auf Vordermann brachte, hat es hinter den Kulissen heftig gekracht. Der Optimismus, das Restaurant zusammen wieder nach vorne zu bringen, ist gescheitert. „Es gab unüberbrückbare Differenzen, ich habe mich im Dezember sehr plötzlich von ihm trennen müssen. Es hat einfach nicht mehr funktioniert“, erzählt Chefin Iris jetzt. Sie wisse auch nicht, wo ihr ehemaliger Geschäftspartner jetzt arbeite und das interessiere sie auch nicht mehr. Frank, der nach Rachs Besuch allein für die Küche zuständig war, arbeitet also seit geraumer Zeit nicht mehr im „Zapperlott“- seit gut zwei Monaten steht nun ein italienischer Koch in der Küche.

Was genau zu dem Bruch geführt haben mag, ist nicht bekannt. Sicher ist nur, dass sich Iris' Statement nicht danach anhört, als haben sich die beiden im Guten getrennt.

Christian Rach, 2016
Getty Images
Christian Rach, 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de