Frankreich schickt eine Lady ins Rennen, wir setzen auf einen Underdog, der uns bald durch den Sieg an der Talentshow Unser Star für Baku bekanntgegeben wird, und Dänemark versucht, das Feld beim Eurovision Song Contest von hinten aufzurollen. Soluna Samay (20) heißt der Geheimtipp und hat eine ebenso exotische Herkunft wie auch schon Anggun (37). Die dänische Sängerin wurde nämlich in Guatemala geboren und hat einen deutschen Vater und eine Schweizer Mutter. In Amerika ist sie zur Schule gegangen und spricht vier Sprachen fließend. Darunter auch deutsch, was daher kommt, dass ihr Vater Gee Gee Kettel sie in den Sommermonaten immer mit auf Tour nahm; dieser ist nämlich Straßenmusiker aus Leidenschaft.

Mit einer sehr angenehmen Stimme singt sie den Song „Should've Known Better“ und bringt damit eine etwas melancholische, aber durchaus groovige Stimmung nach Baku. Durch einfache Gitarrensounds und viel Understatement schafft es die quirlige 20-Jährige, im Gedächtnis zu bleiben und könnte es so schaffen, die große Konkurrenz in Aserbaidschan auszustechen. Allerdings ist Dänemark nicht eines der Länder, das automatisch im Finale ist, sondern muss sich vorher im ersten Halbfinale beweisen, in dem die ersten 18 Staaten um den Einzug in die große Liveshow kämpfen, was von den Finalländern Aserbaidschan, Italien und Spanien entschieden wird. Darauf hat die deutsche Bevölkerung also keinen Einfluss, mal sehen, ob wir Soluna dann am 26. Mai 2012 auf der großen Baku-Bühne bewundern dürfen. Hier könnt ihr euch schon mal ihren Song anhören:

Luca Hänni auf dem roten Teppich des ESC 2019 in Tel Aviv
Getty Images
Luca Hänni auf dem roten Teppich des ESC 2019 in Tel Aviv
Bilal Hassani, Vertreterin von Frankreich, beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv
Getty Images
Bilal Hassani, Vertreterin von Frankreich, beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de