Charlie Sheen (46) kann es einfach nicht lassen. Immer wieder sorgt der ehemalige Two and a Half Men-Star mit seinen Taten und Worten für Ärger.

Erst vor Kurzem äußerte Charlie bei einem Presseauftritt im Zuge der Fernsehprogramm-Konferenz NATPE den Wunsch nach dem Ende seiner ehemaligen Show „Two and a Half Men“. Während die genannte Äußerung noch unter Meinungsfreiheit fällt, ließ sich der 46-Jährige bei eben dieser Konferenz ein anderes Vergehen zuschulden kommen. Um seine neue Show „Anger Managment“ zu promoten, benutzte er nämlich Bilder, die seinem ehemaligen Arbeitgeber Warner Bros. gehörten. Prompt flatterte eine saftige Unterlassungsaufforderung in Haus.

„Dass du Warners geistiges Eigentum zu einem kommerziellen Zweck benutzt – um es namentlich zu benennen: um eine andere Show zu verkaufen – ist besonders ungeheuerlich. Bitte unterlasse sofort die Nutzung der Fotos und jedes weiteren geistigen Eigentums, welches Warner gehört“, so ein Auszug, den The Hollywood Reporter jetzt veröffentlichte. Von mindestens zwei Bildern, die Charlie widerrechtlich benutzt, ist die Rede. Bleibt nur zu hoffen, dass der Schauspieler der Aufforderung nachkommt und sich jeden weiteren Ärger erspart.

Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Getty Images
Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Charlie Sheen im Januar 2019 in Malibu
Getty Images
Charlie Sheen im Januar 2019 in Malibu
Charlie Sheen im August 2018
Getty Images
Charlie Sheen im August 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de