Was nimmt man nicht alles auf sich, um als Elternteil ein gutes Vorbild für seine Kids zu sein? Bestes Beispiel dafür ist wohl Schauspieler Mark Wahlberg (40), der seinen Nachwuchs sogar mit ins Tattoo-Studio nahm. Doch er ließ sich nicht etwa ein neues Kunstwerk stechen, sondern seine „alten Sünden“ entfernen. Und damit seine Kinder genau wissen, wie schmerzhaft so etwas sein kann, mussten sie kurzerhand dabei zusehen!

Über die Jahre haben sich auf Marks Body nach eigenen Angaben „sechs oder sieben“ Tattoos angesammelt, die er nun loswerden wollte. Seine Tochter Ella Rae (8) und sein Sohn Michael (5) begleiteten ihren Papa dabei. „Alle Tattoos hatten eine Bedeutung für mich, aber es war eine persönliche und professionelle Entscheidung. Ich will nicht, dass meine Kinder sich Tattoos stechen lassen. Außerdem wollte ich sie entfernt haben, nachdem ich „The Fighter“ gedreht habe, denn das Abdecken mit Make-up war immer besonders nervig“, erklärte Mark gegenüber Today.

„Ich habe meine beiden ältesten Kinder zu dieser Prozedur mitgenommen, damit sie sehen, wie schmerzhaft das ist und was ich dabei durchmachen musste.“ Ob diese Strategie wohl aufgehen wird? Jedenfalls wurde der etwas unangenehme Termin damit zum Familienausflug und vielleicht konnten die beiden Kids ihren Papa dabei auch ein wenig trösten.

Mark Wahlberg bei einer Filmpremiere in Kalifornien
Getty Images
Mark Wahlberg bei einer Filmpremiere in Kalifornien
Mark Wahlberg und Michelle Williams bei der Premiere von "Alles Geld der Welt"
Kevin Winter/Getty Images
Mark Wahlberg und Michelle Williams bei der Premiere von "Alles Geld der Welt"
Burt Reynolds und Mark Wahlberg bei den Spike TV's Guys Choice 2013
Getty Images
Burt Reynolds und Mark Wahlberg bei den Spike TV's Guys Choice 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de