Es war ein großer Augenblick, als zu Beginn des Jahres urplötzlich der Undertaker (46) zur WWE zurückkehrte. Die Legende ist rechtzeitig von einer langen Verletzungspause zurückgekommen, um beim WWE-Mega-Event WrestleMania dabei zu sein. Gegen wen er in den Ring will? Ganz klar: Triple H (42), der Schwiegersohn von WWE-Boss Vince McMahon (66), der ihm vor einem Jahr übel zusetzte.

Das Brisante an der ganzen Geschichte: Der Undertaker ist seit fast 20 Jahren bei WrestleMania ungeschlagen. Seine Statistik lautet 19:0! Auch Triple H konnte er letztes Jahr besiegen, allerdings verlangte ihm dieser so ziemlich alles ab, so dass die WWE-Legende nicht ohne fremde Hilfe die Halle verlassen konnte. Dafür will der Sensenmann nun Rache! Es dauerte allerdings etwas, bis er seinen Gegner aus der Reserve lockte. Gestern Nacht bei WWE RAW war es dann so weit. Die beiden schauten sich einmal mehr in die Augen und dieses Mal saßen die Provokationen. Triple H stimmte dem Kampf zu - unter einer Bedingung: Er will die Sache zu Ende bringen und möchte dafür die grausamste Match-Art, die es gibt: ein sogenanntes "Hell In A Cell"-Match.

Bei der Match-Variante wird der Ring von einem riesigen Stahlkäfig umgeben, der den beiden Kontrahenten keine Flucht ermöglicht. Und der Undertaker hat einen Ruf dafür, dass er seine Gegner in diesem Match zerstört. Alt-Star Mick Foley (46) kann beispielsweise nur noch unter Schmerzen laufen, seitdem er mit dem Dead Man in den Käfig stieg. Und das ist keine Show! Das Match steht damit in Stein gemeißelt und wir können uns auf eine wahre Schlacht am 1. April in Miami einstellen.

Neben dem Match zwischen John Cena (34) und Dwayne "The Rock" Johnson (39) ist dies der zweite Höhepunkt von WrestleMania. In Deutschland wird die Veranstaltung live auf Sky übertragen. Einen Vorgeschmack der beiden Hünen bekommt ihr aber schonmal von uns im Videoclip.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de