Es ist einmalig in der Geschichte von DSDS: Aus den Top 15 wurde tatsächlich, dank Dieter Bohlen (58) eine Top 16, denn der Poptitan ermöglichte dem auf den Malediven ausgeschiedenen Thomas (26) nachträglich die Teilnahme in den Live-Shows.

Für Thomas natürlich eine Chance, an die er nicht mehr geglaubt hatte. Nur ein Tag blieb ihm, um sich auf seinen großen Auftritt vorzubereiten, doch von Nervosität keine Spur! Thomas ist, auch während der Sendung Deutschland sucht den Superstar – Das Magazin, total entspannt und gibt Moderation Nina Moghaddam (31) bereitwillig Interviews. Doch die Freude, die Thomas über Dieters Entscheidung verspürt, kann leider nicht jeder teilen. Denn viele der übrigen Jungs fühlen sich von dem Neuzuwachs bedroht! Schließlich sind die Kandidaten nicht nur Kumpels, sondern in erster Linie Konkurrenten. Da passiert es dann, dass der ein oder andere seine Felle davon schwimmen sieht.

Besonders Daniele (16) zweifelt an seinem Können und hat Angst heute Abend aus der Sendung zu fliegen. Aber auch Dennis (27) und Hamed (24) fühlen sich offenbar eingeschüchtert von Thomas. Ob das berechtigt ist, wird sich jetzt in der Show zeigen.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Michel Truog und Michael Rauscher bei DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Michel Truog und Michael Rauscher bei DSDS
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018
Getty Images
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018
Michael Rauscher, Janina El Arguioui und Michel Truog im Halbfinale von DSDS
Florian Ebner/Getty Images
Michael Rauscher, Janina El Arguioui und Michel Truog im Halbfinale von DSDS


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de