Nach einer Großveranstaltung wie den Brit Awards, eine wichtige britische Musik-Preisverleihung, feiern viele der prominenten Gäste anschließend noch ausgelassen auf After Show Partys oder in diversen coolen Clubs und lassen dort den Abend ausklingen. So auch Popstar Rihanna (24), die sich im Londoner Mahiki Club blicken ließ. Paparazzi erwischten die Sängerin um 4 Uhr morgens beim Verlassen der Location und machten eine interessante Entdeckung.

Denn bei RiRi, die ihr wunderschönes rückenfreies Abendkleid abends gegen ein leuchtendes gelb-grünes Satin-Dress austauschte, zeichnete sich ein geheimnisvoller roter Fleck am Hals ab. Etwa ein Knutschfleck? Wahrscheinlicher ist jedoch, dass es sich hierbei um einen Restbestand ihrer vorherigen Brit Awards-Performance handelt. Denn auf der Bühne, als die 24-Jährige den Song „We Found Love“ zum Besten gab, schmierten ihre Tänzer ordentlich mit bunter Farbe rum. Ein echt knalliges Spektakel, von dem auch Rihanna nicht verschont blieb.

Trotz ihres coolen, auffälligen Outfits – zum Knall-Bonbon-Dress trug sie eine große Sonnenbrille im Sixties-Style – sorgte der rote Fleck für den meisten Gesprächsstoff.

Rihanna bei dem FentyXPUMA Drippin Event 2018
John Sciulli/ Getty Images
Rihanna bei dem FentyXPUMA Drippin Event 2018
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Amy Sussman/Getty Images for The Griffin
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de