Wenn man schon ein absoluter Mädchenschwarm ist, dann gehört für einen Künstler ein gepflegtes Äußeres natürlich dazu. Luca Hänni (17) ließ sich seine Haare nicht umsonst vor der ersten DSDS-Liveshow noch mal umstylen. Promiflash hat der junge Schweizer noch verraten, welches Haar-Ritual bei ihm zur täglichen Pflege gehört.

„Ich bin schon ein bisschen eitel“, gesteht der 17-Jährige, „aber nicht so extrem. Meine Haare müssen halt sitzen.“ Auf der großen Bühne saßen sie perfekt, dabei braucht Luca nur fünf Minuten, um sie morgens zu bändigen. „Schnell glätten, und dann fertig.“ Etwa mit einem Glätteisen? „Na klar mit dem Glätteisen. Ich habe da vorne so.... Locken. Hinten nicht, da muss ich nicht glätten“, verrät uns Luca nach der DSDS-Show. Insgesamt braucht er 20 Minuten im Bad, bevor er das Haus verlässt.

Dass alle Girls so auf ihn abfahren, findet der niedliche Maurer übrigens toll. „Es ist natürlich schön zu hören, dass sie mich mögen. Das habe ich ja auch selbst mitbekommen auf Facebook, in Zeitschriften und im Internet. Ich höre das natürlich gerne.“ Gut so, denn je weiter der junge Bursche kommt, desto mehr Kreischalarm ist ihm garantiert.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Michael Rauscher, Janina El Arguioui und Michel Truog im Halbfinale von DSDS
Florian Ebner/Getty Images
Michael Rauscher, Janina El Arguioui und Michel Truog im Halbfinale von DSDS
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018
Getty Images
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018
Michel Truog und Michael Rauscher bei DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Michel Truog und Michael Rauscher bei DSDS


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de