Ob sich da zwei Turteltäubchen schon wieder vertragen haben? Nach der Schocknachricht vor ein paar Monaten, dass sich der „Men in Black“-Star Will Smith (43) und seine Frau Jada Pinkett-Smith (40) scheiden lassen wollen, ging das Noch-Ehepaar nun zusammen mit ihren beiden Kindern Willow (11) und Jaden (13) zu einem Baskettballspiel und posierten neben dem Spielfeld kuschelnd und wie eine große, glückliche Familie für die Fotografen. Von Ehekrach oder Scheidungskrieg keine Spur.

Während der Halbzeit wurde dann wieder die berühmt-berüchtigte „Kiss Cam“ ausgefahren und hielt natürlich auch auf das prominente Paar, das sich unter den Fans nicht verstecken konnte. Darüber freuten sich vor Kurzem auch schon Tom Hanks (55) und seine Frau, dieses Mal erwischte es das ehemalige Traumpaar Hollywoods. Doch anstatt etwas verlegen zur Seite zu schauen, drückte Will seiner Jada einen fetten Kuss auf. Auch sonst hätten die beiden immer wieder Händchen gehalten und gekuschelt, erzählten Insider dem Onlineportal People.com. Sieht ganz nach einer Reunion aus, aber vielleicht sind sich die beiden auch einfach nur so nah nach 100 Jahren Ehe, dass sie sich selbst und auch ihren Kindern zuliebe auf die Hollywood-typische Schlammschlacht verzichten.

Jada Pinkett Smith und Will Smith
Getty Images
Jada Pinkett Smith und Will Smith
Jada Pinkett-Smith bei den Grammy Awards 2019
Getty Images
Jada Pinkett-Smith bei den Grammy Awards 2019
Will Smith und seine Frau Jada Pinkett Smith im Februar 2016
Getty Images
Will Smith und seine Frau Jada Pinkett Smith im Februar 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de