Jetzt ist es gefallen, das Urteil im Falle Marston Hefner (21). Der Sohn von Playboy-Gründer Hugh Hefner (85) hatte nämlich vor ein paar Wochen seine Freundin, das Playmate Claire Sinclair (20), in der gemeinsamen Wohnung schwer angegriffen. Er bedrängte sie, wurde handgreiflich und schlug ihr sogar in den Bauch. Daraufhin erstatte Claire sofort Anzeige bei der Polizei und erwirkte, dass es ihr ermöglicht wurde, ihre Sachen aus dem Apartment zu holen, ohne dass Marston dabei anwesend war.

Außerdem beantragte sie eine einstweilige Verfügung gegen ihren Freund. Gegen Marston wurde schließlich ermittelt und er musste sogar damit rechnen, eine Gefängnisstrafe zu erhalten. Nun ist in diesem Fall das Urteil gefallen. Wie tmz.com berichtet, verweigerte Marston beim Gerichtstermin seine Aussage und wurde im Anschluss dazu verurteilt, 52 Wochen an einem Programm teilzunehmen, das sich speziell um Täter häuslicher Gewalt kümmert. Außerdem darf er sich seiner Ex-Freundin Claire nicht mehr nähern und sie auch nicht kontaktieren.

DJDM/WENN.com
DJDM/WENN.com
Hugh HefnerDJDM / WENN.com
Hugh Hefner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de