Es dauert gar nicht mehr so lange, dann wird Unser Star für Baku-Gewinner Roman Lob (21) uns mit seinem Song „Still Standing“ beim Eurovision Song Contest am 26. Mai vertreten. Doch der sympathische Sänger hat nicht nur Fans, denn Patrice Bouédibéla (37) findet zum Beispiel, dass Roman im Vergleich zu einigen anderen ESC-Konkurrenten nicht genug auffällt.

„Roman Lob finde ich ok, aber ich glaube wir hätten was Besseres gehabt. Also da finde ich den Lukas aus Österreich wesentlich interessanter und lustiger, weil er halt irgendwie Österreich in einem anderen Licht darstellt und ich finde das wesentlich authentischer“, so der Moderator im Promiflash-Interview. Auch hätte er es besser gefunden, wenn Roman mit einem deutschen Song antreten würde. „Der Name ist mir noch nicht so geläufig, ich finde er ist ein guter Typ, kann an sich singen, aber er sollte halt nicht auf Englisch singen, weil der 'German-Accent' ist einfach viel zu stark. Da hätte ich mir einen deutschen Beitrag viel eher gewünscht.“

Deshalb rechnet Patrice ihm auch keine großen Gewinn-Chancen ein: „Absolut nicht, aber dann wiederum: Keiner weiß so wirklich, was da die goldene Regel ist. Sind es politische Entscheidungen, sind es qualitative Entscheidungen? Am Ende ist es eine große Gaudi und mehr sollte es auch nicht sein.“

Roman LobWENN
Roman Lob
Patrice BouédibélaPromiflash
Patrice Bouédibéla
Roman LobThomas Faehnrich/WENN.com
Roman Lob


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de