Was tun die Hollywood-Schauspielerinnen nicht alles, um aufzufallen, schöner, kreativer zu sein als die Konkurrenz und um auf dem roten Teppich alle anderen zu überstrahlen? Wirklich skurril wird es allerdings erst dann, wenn sich eine von ihnen selbst Styling-Konkurrenz macht. So etwas passiert immer dann, wenn ein Star seinen persönlichen Stil gefunden und sich damit auf bestimmte Outfits eingeschworen hat.

So hat zum Beispiel Olivia Wilde (28) ihr O.C. California-Beach-Girl-Image samt bauchfreien Tops und hellblonder Mähne mittlerweile komplett abgelegt und gibt seither die seriöse Schauspielerin, vorzugsweise in hochgeschlossenen Etui-Kleidern bei PR-Terminen und in Maxi-Röcken in ihrer Freizeit. Besonders haben es ihr aber bodenlange Roben für den Red Carpet angetan. So trug sie bereits im vergangenen September ein Kleid aus dem Hause Marchesa, in dem sie einer griechischen Göttin glich. Kürzlich sah man sie in einem sehr ähnlichen Kleid von Designerin Carolina Herrera, ebenfalls mit Bündchen an den weiten Ärmeln und Verzierungen im Brustbereich ohne tiefes Dekolleté, diesmal allerdings in Silber. Bei beiden Auftritten trug sie eine identische Frisur und eine schmale Clutch, jeweils passend zum Outfit.

Die Wirkung ist insgesamt durch den gleichen Schnitt und die nur gering abweichende Farbwahl eine ähnliche wie beim ersten Auftritt. Nun wüssten wir von euch gerne, welcher Look euch besser gefällt!

Olivia WildeWENN
Olivia Wilde
Olivia WildeDominic Chan/ WENN.com
Olivia Wilde
Olivia WildeAaron D. Settipane;Nikki Nelson,Apega/Wenn/Promiflash
Olivia Wilde


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de