Um im Zeitalter der fortschreitenden Technik einen neuen Kinofilm zu promoten, kommen die Macher und PR-Agenturen an Facebook, Twitter und Co. nicht mehr vorbei. Sogar viele Soundtracks haben eine eigene Seite, auf der sich die zahlreichen Fans dann darüber unterhalten und sich immer neues, meist exklusives Material anschauen können. Auch der neueste Geniestreich aus der Feder von Chris Moore „American Reunion“ muss da nachziehen. Der vierte Teil aus der „American Pie“-Reihe hat natürlich auch eine eigene Facebook-Seite, auf der sich aber anscheinend nicht nur Fans tummeln, sondern auch ein paar der sogenannten „Hater“ – und das gefällt dem Produzenten Moore so gar nicht.

Der pöbelte kurzerhand gegen alle und jeden, sodass sich inzwischen wahrscheinlich auch die Fans auf der Seite krass angegriffen fühlen: „Ich habe eure Kommentare gelesen, die meisten von euch sind so abgestumpft. Blow Jobs und Freibier. F*** you! Wir haben einen von Herzen kommenden, lustigen Film gemacht, der abliefert. Ist das nicht genug?“ Daraufhin haben sich die Facebook-Fans natürlich nur noch mehr aufgeregt und nun auch gegen ihn gefeuert, was der einmal aufgebrachte Filmemacher nicht auf sich sitzen ließ: „Ich will nicht, dass kleine Teeanger-Mädels die Kinokassen besetzen. Keine Beleidigung, ich habe selber eine wunderschöne Tochter, aber wenn die einzigen Filme, die genug Knete einbringen, Twilight und Hunger Games sind, dann wird das auch alles sein, was ihr zu sehen bekommt.“

Autsch, das wird vielen ziemlich stark aufgestoßen haben. Kurze Zeit später postete er noch so etwas wie eine Entschuldigung, auf Nachfragen von Moviefone zeigte er echte Reue: „Das war in keiner Art und Weise gemein gedacht... Ich wollte nur einfach mit den Fans direkt sprechen und so, wie die Dinge – vor allem im Film- und Mediengeschäft – laufen, ist es sehr schwierig, eine direkte Konversation zu beginnen.“ Das hat er ja auch getan, nur waren die Worte vielleicht nicht ganz die richtigen. Aber Stänkerei hin oder her – „American Reunion“ wird sicherlich trotzdem ein Knaller an den Kinokassen, neun Jahre nach dem letzten Teil. Ab dem 26. April kommt „American Pie: Das Klassentreffen“ dann auch in unseren Kinos. Was die Schauspieler um Jason Biggs (33), Alyson Hannigan (38) und Seann William Scott (35) zu dem neuen Streifen in den exklusiven Deutschland-Interviews zu sagen haben, erfahrt ihr in Kürze hier auf Promiflash.

Jason BiggsUniversal Pictures
Jason Biggs
Jennifer Coolidge und Eugene LevyUniversal Pictures
Jennifer Coolidge und Eugene Levy
Jason Biggs, Alyson Hannigan und Seann William ScottUniversal Pictures
Jason Biggs, Alyson Hannigan und Seann William Scott


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de