In der letzten Let's Dance-Folge gaben die Kandidaten mal wieder alles und brachten mit ihren Performances das Publikum zum Toben. Dabei schafften das die einen durch ihr tänzerisches Können und die anderen wohl eher durch ihre sympathische Ausstrahlung.

Einer, der schon in den vergangenen Folgen immer wieder mit der Kritik der Jury umgehen musste, ist Lars Riedel (44). Auch in der dritten Show konnte er die Juroren nicht wirklich von seinem Talent überzeugen. Im „Super-Lars“-Outfit wirbelte er mit seiner Partnerin über die Bühne und hatte dabei auch sichtlich Spaß. Doch Joachim Llambi (47) und die anderen konnte er damit nicht vollständig überzeugen. Bereits zum dritten Mal infolge bekam er von Llambi nur den einen Gnadenpunkt, doch der Amateur-Tänzer nimmt es mit Humor. Promiflash traf den Sympathieträger nach der Show und fragte ihn, warum er glaubt, trotz der schlechten Wertung vom Publikum weitergewählt worden zu sein: „Die Leute finden das wahrscheinlich ungerecht und haben auch vollkommen Recht damit. Weil wir viel besser tanzen. Ich glaube Llambi hat einfach ein Nickerchen gemacht. Er hat uns gar nicht gesehen. Er hat seine Hand sowieso immer an der Eins bereit,“ erklärt er. Allerdings fügte er auch hinzu, dass es tatsächlich nur um den Spaß gehe und er somit auch die Kritik der Jury mit Humor nehme.

Die Zuschauer konnte er damit jedenfalls überzeugen, denn die Anrufe brachten ihn auch diese Woche eine Runde weiter.

Alle Infos zu „Let´s Dance“ im Special bei RTL.de

(c) RTL / Stefan Gregorowius
Joachim Llambi, Tanz-Experte(c) RTL / Stefan Gregorowius
Joachim Llambi, Tanz-Experte
(c) RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de