Das Filmfestival Cannes will sich kaum ein Star entgehen lassen, egal ob der- oder diejenige in diesem Jahr mit einem eigenen Film dabei ist oder nicht. Doch während man bei Schauspielerinnen wie Heike Makatsch (40), die dieses Jahr ebenso ohne einen Film vorzustellen angereist war, durchaus verstehen kann, dass sie die Reise auf sich nehmen, fragt man sich bei manchen Damen doch schon eher, was sie in Cannes verloren haben. Da wäre beispielsweise Paris Hilton (31). Die Blondine kam kürzlich an der Côte d'Azur an und ist seitdem auf zahlreichen Partys dabei und genießt ganz offensichtlich einfach das schillernde Treiben am Meer. Ähnlich gesehen bei einem weiteren It-Girl: Möchtegern-Schauspielerin Phoebe Price (32) ist ebenfalls dort.

Diese leistete sich sogar kurz nach ihrer Ankunft einen Fauxpas der besonderen Art. Sie zeigte beim Aussteigen aus einem Auto einfach mal ziemlich genau, was sie untenrum so trägt – und das war nicht sehr appetitlich anzusehen. Zwischen ihren Beinen war nämlich ein Tampon-Faden zu erkennen.

Aber über diesen Vorfall sah das Starlett gekonnt hinweg und präsentierte sich munter weiter in Cannes. Nun, nachdem sie schon gezeigt hat, was sie unterm Rock zu bieten hat, dachte sie sich wohl, dass sie der Welt nun ihr Reisegepäck vorzeigt. Denn mit ihrem Köfferchen, einem großen Sonnenhut und Sonnenbrille bewaffnet, zog sie nun durch die Straßen von Cannes.

Allerdings sieht man sie auf den Bildern nicht nur mit Gepäck, sondern auch mit einem großen Pflaster, welches an ihrem Oberschenkel prangt. Was ist ihr da wohl passiert?

Phoebe PriceVisual/WENN.com
Phoebe Price
Phoebe PriceVisual/WENN.com
Phoebe Price
Phoebe PriceVisual/WENN.com
Phoebe Price


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de