Wer kennt diesen Anfang nicht: „Now this is the story all about how my life got flipped, turned upside down and I'd like to take a minute just sit right there I'll tell you how I became the prince of a town called Bel-Air.“ Fast jeder erinnert sich doch an den Liedtext der 90er Jahre Sitcom „Der Prinz von Bel-Air“, welche Will Smith (43) erst so richtig berühmt machte. Ganze sechs Jahre schlüpfte er in die Rolle des „William „Will“ Smith“, bis dann die große Hollywood-Karriere folgte. Nun feiert er mit Filmen wie Men in Black und „Hangcock“ Erfolge.

Aber immer bleibt ihm seine alte Serienrolle in Erinnerung und so auch vor Kurzem bei der BBC Graham Norton Show. Dort gestand der Schauspieler und Sänger dann: „Hör zu, egal, in welchem Land ich bin, das ist die Rolle, in der mich die meisten kennen. Egal wie groß der Film ist, der 'Fresh Prince' bleibt immer erhalten.“ Und das macht ihm auch nichts aus: „Solange die Leute 'Will' rufen, finde ich es cool“, scherzte er. Selbstverständlich kam der Moderator dann auch auf das Titellied zu sprechen, was das gesamte Publikum und auch Take That-Sänger Gary Barlow (41), der ebenfalls zu Gast war, natürlich kennen. So ließ es sich Graham Norton (49) nicht nehmen und überreichte dem X Factor Juroren ein Keyboard, der darauf die Melodie des Songs spielte, zu welcher dann Will, zusammen mit dem sehr textsicheren Publikum rappte. Der Schauspieler hatte sichtlich Spaß an der Sache und verhaspelte sich kein einziges Mal.

Gerade ist er auf großer Promotion-Tour für „Men in Black 3“ und macht fast jeden Spaß mit. Nur ein kleiner Ausraster in Moskau, vor wenigen Tagen, brachte ihn etwas aus der Fassung. Doch nach diesem sympathischen Auftritt kann man ihm diesen fast schon wieder verzeihen. Natürlich haben wir für euch das Video rausgesucht und so schaut es euch am besten einmal selbst an.

Will SmithWill Smith/ Facebook
Will Smith
© 2012 Sony Pictures Releasing GmbH
Will SmithWENN
Will Smith


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de