Vorneweg gesagt: Nein, es handelt sich hier bei den Nackt-Schnecken nicht um das glibbrige Getier, was einem hin und wieder in Wald und Wiesen über den Weg läuft. Sondern es geht schlicht und einfach um nackte Frauenkörper – Schnecken eben – die unserer lieben Daniela Katzenberger (25) ein erstes Date so richtig versaut haben. Eine Verabredung, die Daniela heute als ihr peinlichstes Date bezeichnen würde, wie sie in ihrem Blog auf katzesuchtkater.de verriet. Die Katze war damals süße 16 Jahre alt und lernte in einem Chat jemanden kennen, mit dem sie sich dann auch verabredete: „Der hieß Oliver oder so und der war ein bisschen älter – ich glaube er war so 19 oder 20. Ich kam zu dem Heim und da komm ich zu dem ins Zimmer…“

Uns macht da eher stutzig, dass Dani gleich zu einem wildfremden Mann nach Hause ging, aber das war in diesem Moment eher nicht ihre Sorge: „Und was seh' ich da: alles voller nackter Weiber! Die Mutter kam rein mit Essen und hockte dann die ganze Zeit mit bei uns. Herrje, das war ein ganz schreckliches Date! Ganz furchtbar. Die nackten Weiber und dann hat er noch die Zimmertür abgeschlossen... Ja, mit 16 ist das sehr unangenehm. Wenn da so nackte Schnecken an der Wand hängen… Da fühlt man sich leicht eingeschüchtert mit 16.“ Außerdem duldet die Katze in Liebesfragen schließlich keine Konkurrenz und so kam es, wie es kommen musste: „Den hab ich dann nie wieder gesehen, die Nummer gelöscht, ihn aus meinem Leben verbannt. Es hätte die große Liebe werden können, aber mit nackten Schnecken an der Wand, das kann ich net akzeptieren!“

Daniela KatzenbergerActionPress/ WAZ FOTOPOOL
Daniela Katzenberger
Daniela KatzenbergerEva Napp/WENN.com
Daniela Katzenberger
Daniela KatzenbergerPatrick Hoffmann/WENN.com
Daniela Katzenberger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de