Let's Dance kurz vor dem Finale. Bereits am Mittwoch geht die Tanz-Show in die vorerst letzte Runde. Im Finale stehen Model Rebecca Mir (21) und Turnerin Magdalena Brzeska (34). Jurorin Motsi Mabuse (31) sieht bei beiden Promi-Tänzerinnen viel Potential und auch die restlichen Juroren halten mit ihrer – nicht immer netten - Meinung selten hinterm Berg. Für Kandidatin Magdalena kein Problem: Sie hört sogar gar nicht wirklich hin.

„Wenn man hier steht - ich glaube der schönste Moment ist, wenn das Publikum aufsteht und der Applaus kommt und dann steht man hier, voll mir Adrenalin und dann hört man eigentlich nicht so hin. Meistens vergesse ich es auch. Ich gehe runter und weiß nicht, was die Juroren gesagt haben. Man ist so voll im Kopf“, erklärt die 34-Jährige im Interview mit Promiflash. Um doch bescheid zu wissen, schaut sich Magdalena die Sendungen im Nachhinein immer an.

Das härteste Urteil für Magda vergibt aber weder Joachim Llambi (47) noch Roman Frieling (38): „Ich glaube Erich und ich sind die härtesten Juroren für uns selbst. Wir gucken uns immer die Videos an. Beziehungsweise sagt Erich direkt nach der Show, was gut und was schlecht war.“ Bisher scheint die Kritik jedenfalls gefruchtet zu haben, denn auch im Halbfinale, war Magdalena die Einzige, die nicht um ihr Weiterkommen zittern musste.

Magdalena BrzeskaWENN
Magdalena Brzeska
Magdalena BrzeskaMarcella Merk/WENN.com
Magdalena Brzeska
Magdalena BrzeskaWENN
Magdalena Brzeska


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de