„Zeiten ändern dich Junge, ob du willst oder nicht, ich musste mich verändern, um was zu sein. Ich wollt', dass Mama stolz auf mich ist. Heute ist sie stolz. Zeiten ändern dich“, rappt Bushido (33) in einem seiner Songs. Und heute scheint diese Textpassage besser denn je zu ihm zu passen.

Es sieht so aus, als würde aus dem einstigen Rüpel-Rapper, der immer wieder für einen Skandal gut war, ein häuslicher Ehemann werden, denn wie er zugab, hätte er „kein Problem damit, zwei Jahre Vaterschaftsurlaub zu machen.“ Der werdende Vater, der Anna-Maria Ferchichi (30) im schicken Berlin Zehlendorf erst kürzlich das Ja-Wort gab, erklärte zudem, dass er sich bald aus dem Hip-Hop-Business zurückziehen wolle. „Ich verdiene schon jetzt einen Großteil meines Geldes außerhalb der Musik“, sagte er in einem Bunte-Interview und kündigte an: „In absehbarer Zeit will ich mit Musik generell nichts mehr zu tun haben.“

Vielmehr soll die Familie in den Fokus rücken, denn er möchte sich „um unsere Kinder kümmern und ihnen so viel wie möglich beibringen.“ Was wohl seine Fans dazu sagen, dass er das Mikro an den Nagel hängen will? Zeiten ändern dich, ob du willst oder nicht, aber es sieht so aus, als wäre Bushido mit diesen einschneidenden Veränderungen in seinem Leben sehr zufrieden.

BushidoPatrick Hoffmann/WENN.com
Bushido
BushidoWENN
Bushido
BushidoWENN
Bushido


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de