In der vergangenen Zeit häuften sich die Gerüchte, auch Miley Cyrus (19) sei schon dem Wahn jung, glatt und faltenfrei auszusehen, verfallen.

Obwohl der Teenie-Star noch nicht einmal 20 Jahre alt ist, berichten amerikanische Medien wiederholt, Miley sei ein gern gesehener Gast beim Schönheitschirurgen. Von Botox und Co. ist die Rede und das, obwohl die hübsche Schauspielerin derartige Eingriffe nun wirklich nicht nötig hat. Um Klarheit zu schaffen, hat Promiflash bei Dr. Mark A. Wolter, Facharzt für Plastische- und Ästhetische Chirurgie, unserem Experten in Sachen Schönheit, nachgefragt, ob es tatsächlich möglich sei, dass Miley etwas hat machen lassen. Für Dr. Wolter ist der Fall eindeutig: „Mit 19 kann die Haut so völlig normal sein und man kann sogar zwei Mini-Falten im mittleren Stirnbereich erahnen. Ich denke eher nicht, dass sie Botox hat, zumindest nicht in der Stirn. In der Zornesfalte sieht man es nicht, weil es nicht unnatürlich wirkt. Mit 19 muss aber hier auch noch gar keine Falte sein.“

Somit scheint es nahezu ausgeschlossen, dass Miley zu Helferchen wie Botox greift, um sich künstlich verschönern zu lassen. Beruhigend, denn die 19-Jährige ist eine absolute Naturschönheit, die Eingriffe dieser Art nun wirklich nicht benötigt.

Miley CyrusJudy Eddy/WENN.com
Miley Cyrus
Miley CyrusJudy Eddy/WENN.com
Miley Cyrus
Miley CyrusNector Marmolejos/WENN.com
Miley Cyrus


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de