Er war der Mann, der das große Transformers-Franchise ins Rollen gebracht hat: Blockbuster-Regisseur Michael Bay (47) hat mit dem letzten Teil der unglaublich erfolgreichen Film-Serie einen weiteren Hit gelandet und es wurde lange gemunkelt, ob er wohl beim vierten Teil auch wieder an Board sein wird.

Nun gibt es laut Moviepilot.com auch endlich konkrete Infos - und zwar positive! Bay soll das 'Go!' gegeben haben. Er wird also noch einmal als Regisseur dabei sein und auch einen vierten Transformers-Film für die Leinwand umsetzen. Aber dies ist nur eine von zwei Nachrichten, denn Bay macht eine Einschränkung. Und zwar möchte er nach diesem Film endgültig den Weg für einen Nachfolger freimachen. Das heißt, dass er bei einem fünften Transformers-Teil definitiv nicht mehr dabei sein wird.

Das hatte Michael allerdings auch schon vor Teil vier gesagt. Trotzdem: Ohne Bay wäre das Transformers-Universum sicherlich nicht mehr dasselbe. Hauptdarsteller Shia LaBeouf (25) ist ebenfalls bereits abgesprungen und das Transformers-Girl der ersten beiden Teile, Megan Fox (26), war bereits im letzten Teil nicht mehr dabei. Sie wurde allerdings erfolgreich durch Rosie Huntington-Whiteley (25) ersetzt. Immerhin ein Mann soll durchgehend dabei sein: Produzent Steven Spielberg (65).

Spielberg freue sich schon sehr auf eine weitere Zusammenarbeit mit Bay: „Ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand anderes als Michael das Zeug dazu hat, Transformers zu machen. Er hat ein ganz neues Genre erfunden, zu dem nur er die geheime Zutat hat!“ Und wir freuen uns, genauso wie Spielberg, auf eine weitere Materialschlacht von Michael Bay!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de