Seit ihrem heftigen Unfall am Wochenende kommen täglich neue Informationen über Lindsay Lohan (26) ans Tageslicht, die sie nicht gerade gut dastehen lassen. So kam raus, dass die Schauspielerin es mit der Wahrheit nicht so genau nahm und glatt behauptete, gar nicht am Steuer gesessen zu haben. Allerdings durchschauten die Beamten diese Lüge recht schnell. Außerdem erwägt der andere Geschädigte, der Truckfahrer James, nun gerichtliche Schritte gegen die Mimin, um Schmerzensgeld einzuklagen, da Lindsay ja schließlich Schuld sei an dem Zusammenstoß.

Neuste Infos, die TMZ vorliegen, sind für LiLo ebenfalls nicht gerade von Vorteil. Denn auch wenn sie zum Zeitpunkt des Unfalls nicht alkoholisiert war, so hatte sie dennoch Alkohol bei sich. Im Kofferraum des geliehenen Porsche habe man, so einige Quellen übereinstimmend, ein Behältnis mit Alkohol konfisziert. Genauer gesagt soll es sich um eine Wasserflasche handeln, in die eine alkoholische Flüssigkeit umgefüllt worden sei. Auch wenn in Lindsays Blut keine verbotenen Substanzen nachgewiesen werden konnten, so wirft der Alkohol im Kofferraum einige Fragen auf.

Wieso war das Zeug in einer Wasserflasche „versteckt“ und warum hat eine trockene Alkoholikerin so etwas überhaupt bei sich? Möglich ist aber auch, dass dem Beifahrer die Flasche samt Inhalt gehörte. Eine offizielle Stellungnahme gibt es zu den Vorwürfen bisher nicht.

Lindsay LohanMr Blue/WENN.com
Lindsay Lohan
Lindsay LohanSplash News
Lindsay Lohan
Lindsay LohanWENN
Lindsay Lohan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de