Die Gerüchteküche brodelt! Was war wohl der wirkliche Grund für die Auseinandersetzung zwischen Chris Brown (23) und Rapper Drake (25)? Immer wieder tauchen nun neue Augenzeugenberichte auf, die Aufschluss darüber geben sollen, wer wohl wirklich den Streit angefangen hat und wie es so weit kommen konnte.

Denn nicht nur Chris Brown zog aus der Schlägerei eine Verletzung davon, auch sein Bodyguard sowie fünf unbeteiligte Clubbesucher bekamen die umherfliegenden Flaschen am eigenen Leib zu spüren. Nun soll ein Freund von Chris für das Ganze verantwortlich sein, denn er soll den Streit begonnen haben, indem er auf einmal aufstand, und in Drakes Richtung Gang-Zeichen machte, sowie verbal einiges vom Leder ließ. „Es wird jemand sterben“, soll er unter anderem gerufen haben. In Richtung von Drakes Freund Meek Mill (25), soll der Mann sogar gedroht haben: „F**k dich, wir werden dich töten n*gga!“

Chris soll den Mann nicht davon abgehalten haben, weiter sein Unwesen zu treiben und habe ihn laut TMZ dann sogar noch umarmt, wie um zu zeigen: „Das ist mein Mann!“ Kurz danach soll der Streit dann vollends eskaliert sein. Das Pikante an der Sache: Chris' Freund machte offenbar eindeutige Gang-Zeichen, was für Chris ein böses Nachspiel haben könnte. Denn im Rahmen seiner Bewährungsstrafe ist es ihm verboten, sich mit Gang-Mitgliedern abzugeben.

Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Drake bei einem Konzert in Miami 2017
Frazer Harrison / Getty Images
Drake bei einem Konzert in Miami 2017
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de