Während von den meisten Zeitschriften magere Models in verdrehten Posen die Blicke auf sich ziehen, so setzen andere Magazine regelmäßig auf Hollywoods Stars und Sternchen als Covergirl. Dabei hat die Elle in diesem Jahr bereits mit Fußball-Schönling David Beckham (37) gezeigt, dass auch Männer absolut Cover-tauglich sind.

Dennoch sorgt das passende Titelblatt bei den meisten Celebs für Publicity im richtigen Moment. So geschehen auch bei Spider-Man-Star Emma Stone (23). Denn während die hübsche Blondine momentan auf großer Promotion-Tour für ihren neuen Streifen unterwegs ist, strahlt die 23-Jährige vom Cover der amerikanischen Vogue. In einer kuschligen Strickjacke und lediglich mit einem zarten Negligé bekleidet wurde Emma vom Star-Fotografen Mario Testino (57) auch im inneren des Magazins atemberaubend in Szene gesetzt. Trotz teurer Designer-Roben hatte Emma jedoch immer nur ein Fashion-Vorbild:„Ich wollte mich immer so anziehen wie Diane Keaton (66), aber ich denke das ist nur, weil ich sie so sehr verehre. Sie ist stets sie selbst und das trifft auf mich ebenfalls zu“, verriet Emma im Interview mit der Mode-Bibel.

Wir sind gespannt, ob wir Emma im neuen Spider-Man Film ebenfalls so leicht bekleidet zu Gesicht bekommen, oder ob dieser Anblick lediglich für ihren Freund und Filmpartner Andrew Garfield (28) bestimmt ist.

Emma Stone und Jennifer Lawrence
Valerie Macon/Getty Images
Emma Stone und Jennifer Lawrence
Emma Stone und Andrew Garfield in Beverly Hills, 2017
Frazer Harrison/Getty Images for AFI
Emma Stone und Andrew Garfield in Beverly Hills, 2017
Jennifer Lawrence beim "Red Sparrow"-Fotocall in London
John Phillips/ Getty Images
Jennifer Lawrence beim "Red Sparrow"-Fotocall in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de