Sie hat nicht nur Ahnung von Politik, nein, Angela Merkel (57) ist auch begeisterter Fan der deutschen Nationalmannschaft und ist, wenn möglich, bei jedem Spiel von Jögis (52) Elf dabei.

Natürlich auch am gestrigen Abend, denn das Viertelfinale der diesjährigen EM gegen Griechenland wollte sich die Kanzlerin nicht entgehen lassen. Und ähnlich wie auch der Bundestrainer kann Frau Merkel ihre Emotionen ab einem gewissen Punkt nicht mehr zurückhalten und springt trotz eleganter Kleidung in Form von Blazer und heller Hose von ihrem Platz auf, um unseren Nationalhelden zuzujubeln. Die Hände zu Fäusten geballt und die Arme in die Höhe gereckt, sah man sie neben DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (61) stehend, gebannt das Spiel verfolgend. Wurde es kritisch für die Kicker, spiegelte sich Anspannung, ja vielleicht sogar Enttäuschung auf ihrem Gesicht wieder. Lange dauert diese aber nicht an, schließlich setzte sich unsere Elf souverän gegen die Griechen durch, was auch Frau Merkel bereits würdigte.

Denn nach dem grandiosen 4:2- Sieg gestern in Danzig war auch die Kanzlerin hin und weg. Aber sind doch mal ehrlich: verstehen können wir ihren Jubel allemal und wir freuen uns auch jedes Mal, wenn Angela Merkel auf der Tribüne zu sehen ist und mit „ihren Jungs“ mitfiebert!

Prinz William, Prinz George, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte
Dominic Lipinski/Getty Images
Prinz William, Prinz George, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte
Angela Merkel bei der Bundespressekonferenz im August 2017 in Berlin
Getty Images / Sean Gallup
Angela Merkel bei der Bundespressekonferenz im August 2017 in Berlin
Angela Merkel auf der Bundespressekonferenz im August 2017 in Berlin
Sean Gallup
Angela Merkel auf der Bundespressekonferenz im August 2017 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de