Sein Image als Bad Boy hat sich Charlie Sheen (46) zunächst wirklich hart erarbeitet und scheint dieses auch nicht mehr loszuwerden. Obwohl der einstige Two and a Half Men-Darsteller in der letzten Zeit bemüht war, sein angekratztes Bild wieder gerade zu rücken, tauchen immer wieder Negativ-Schlagzeilen auf.

Zuletzt berichtet die UsWeekly, Charlie habe in einem New Yorker Luxushotel wiederholt randaliert. Schon 2010 verwüstete er ein Zimmer im renommierten Plaza und geriet durch sein Fehlverhalten damals in die Kritik. Nun soll er diesen Vorfall in einem anderen Hotel wiederholt haben. Sheen soll auf seinem Zimmer eine Party mit Prostituierten gefeiert haben, die aus dem Ruder gelaufen sei. Alles Quatsch, sagen heute jedoch Mitarbeiter des vermeintlich betroffenen Hotels gegenüber TMZ. Charlie Sheen war für drei Tage zu Gast, sah gut und erholt aus und habe sein Zimmer ordnungsgemäß hinterlassen. Ferner würde das Hotel den Schauspieler immer wieder gerne als Gast betreuen, stellt ein weiterer Angestellter klar. Auch die anderen Hotelgäste hätten sich nicht über Sheen beschwert, sondern hätten nur Positives zu berichten gehabt.

Charlie war in New York, um sich mit seiner Ex-Frau Denise Richards (41) und den beiden Kindern zu treffen und nicht um Partys zu feiern. Sie hätten zusammen zu Abend gegessen und Charlie habe sich als fürsorglicher Familienvater gegeben. Demnach scheint es also doch eine Wendung im Leben des Charlie Sheen zu geben. Hoffentlich bleibt er auch auf diesem guten Weg.

Charlie SheenIvan Nikolov/WENN.com
Charlie Sheen
Charlie SheenWENN
Charlie Sheen
Charlie SheenAKM-GSI / Splash News
Charlie Sheen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de