Erst am Wochenende zeigte Rihanna (24) ihre muskulösen Beine beim Hackney Festival in London und posierte mit einer kurzen Shorts auf der Bühne. So kennen wir sie in letzter Zeit: Stets in kurzen Röcken, knappen Tops und ohne Scheu hier und da etwas zu viel blitzen zu lassen.

Nicht wenige fordern immer häufiger, dass sich die hübsche Sängerin endlich mal wieder etwas mehr bedecken sollte. So erklärte beispielsweise Promiflash-Leserin Kira zu einem ihrer freizügigen Looks: „Es wäre eher schockierend gewesen, Rihanna angezogen zu sehen. Ich meine wir wissen ja alle, dass sie einen heißen Body hat und am Anfang war's auch noch sexy, aber jetzt nervt es nur noch. Manchmal ist weniger wirklich mehr“.

Diese Bitte hat sie wohl erhört, denn jetzt präsentierte sie sich in London von einer ungewohnt verhüllten Seite. Hier erschien sie in einem Ganzkörperanzug aus Jeansstoff, den sie sogar recht weit zuknöpft hatte. Dazu kombinierte sie derbe Schnürstiefel, eine große Goldkette und ein nietenbesetztes Cap. Ein entspannter Style, der beweist, dass sich auch eine Rihanna nicht immer von ihrer freizügigen Seite zeigen muss, um cool auszusehen!

RihannaWENN
Rihanna
RihannaWENN
Rihanna
RihannaWENN
Rihanna


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de