Oho, da gibt es unschöne Neuigkeiten. Die Fans von Stromberg brennen spätestens seit dem letzten Jahr immens auf die Veröffentlichung des Stromberg-Kinofilms rund um den unsympathischen Publikums-Liebling der CAPITOL-Versicherung. Mit Hilfe der zahlreichen Anhänger und einer großen Crowd-Funding-Aktion wurde der Kino-Gang der deutschen Erfolgsserie nämlich finanziert und sollte direkt angegangen werden.

Doch nun wird aufgeschoben, wie dwdl.de berichtet. Eigentlich sollten die Dreharbeiten bereits ab Oktober starten, nun werden sie aber wohl erst ab Frühjahr 2013 starten! Ein Statement dazu gab es von Drehbuch-Autor Ralf Husmann: „Die Organisation für den Kinofilm gestaltet sich an einigen Stellen aufwendiger als gedacht, deswegen schaffen wir es leider nicht, wie geplant, schon im Oktober zu drehen, sondern müssen den Dreh ins nächste Frühjahr schieben. Wir hoffen auf das Verständnis aller Fans und CAPITOL-Kunden und werden in Kürze den endgültigen Drehtermin bekanntgeben.“

Sicher ein Ärgernis für manchen Fan, der sich durch seine Unterstützung schon bald mit Maxi-Popcorn und 1,5-Liter-Cola beim Stromberg-Genuss im Kino gesehen hat. Aber wir sind uns sicher, dass die richtigen Fans auch eine Menge Verständnis für den Aufschub haben und lieber etwas länger warten, als einen halb-garen Film vorgesetzt zu bekommen. Wir drücken die Daumen, dass das Stromberg-Team sich über den Winter für einen produktiven Frühlings-Drehstart formiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de