Es war ein geradezu schockierendes Bild, das Billy Ray Cyrus (50) vergangene Woche von seinem Sohn Braison Chance (18) auf Twitter hochlud. Mileys (19) Bruder sitzt darauf in einem Ärztezimmer blutverschmiert und mit Kabeln übersät auf einem Stuhl. Fast wie im Horrorfilm. Jetzt kam heraus: Braison wäre fast gestorben.

Wie bereits bekannt ist, wurden Braison vor Kurzem die Mandeln entfernt. Ein paar Tage später erlitt er einen starken Blutverlust, offenbar eine Spätfolge der Operation. Zwar geht es ihm mittlerweile schon wieder viel besser, aber seine Mutter Tish verriet nun in einem Interview, dass es ziemlich dramatisch zuging und Braison knapp dem Tod entkam. Auf showbizspy.com wird sie folgendermaßen zitiert: „Nach fünf Kindern habe ich schon viel erlebt. Aber so etwas habe ich zuvor noch nie gesehen. Es war verrückt. Sie operierten ihn ambulant und haben ihn danach wieder entlassen. Der Doktor sagte, es ginge ihm gut. Am siebten Tag nach der OP blutete er etwas. Er hatte Angst, aber es war nicht viel“, so Tish. Nachdem sie beim verantwortlichen Arzt nachfragte, meinte dieser, es sei völlig normal und nicht weiter schlimm. Doch dann wurde es fatal. „Dann wachte er eines Tages auf, weil er etwas seinen Hals hinunterlaufen spürte. Er spuckte Blut.“ Als er von seiner Mutter ins Krankenhaus gebracht wurde, versuchten Ärzte und Krankenschwestern alles Mögliche, um die Blutung zu stoppen. „Er war geschockt von seinem eigenen Blut. Es war so traumatisierend. Man denkt zwar immer, eine Mandelentfernung ist harmlos, aber es war eine extrem schwere Blutung. Sie brachten ihn in den Operationssaal und nähten die blutende Arterie zu“ erklärte Mileys Mutter weiter. Ihr sei sehr gut bewusst, dass dieser Moment lebensbedrohlich für ihren Sohn war. „Wirklich, die Mandeln sitzen neben der Hauptschlagader und es kann fatal enden. Ich möchte mir erst gar nicht ausmalen, was hätte passieren können, wenn ich Braison nicht sofort ins Krankenhaus gebracht hätte!“

Mittlerweile soll es Braison aber schon viel besser gehen. Doch nach diesem Schock-Moment bedarf es sicherlich noch einige Tage strikter Bettruhe.

Twitter Billy Ray Cyrus/ YFrog
Billy Ray CyrusWENN
Billy Ray Cyrus
Miley CyrusWENN
Miley Cyrus


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de