Eines kann man ohne jeden Zweifel von Snoop Dogg(40) behaupten: Gegen ein bisschen Gras hat der Gute nichts. So kam es in der Vergangenheit auch schon einmal vor, dass er mehr oder weniger bekifft hinterm Steuer zu sehen war, oder ihn die Muse küsste und zu einem rauchbaren Buch inspirierte. Dieses Image will natürlich auch weiterhin gepflegt werden, daher sein neuster Coup: Aus „Dogg“ mache „Lion“ und aus Rap-Musik werde gechillter Reggae-Tune!

Noch in diesem Jahr will der 40-Jährige nämlich sein erstes Reggae-Album „Reincarnated“ auf den Markt bringen. Der Entscheidung, sich musikalisch umzuorientieren, ging zumindest schon der optische Wandel lange voraus. Die obligatorisch grün-gelb-rot gestreifte Mütze ist seit Monaten sein Begleiter, und auch sonst wird er einer gewissen Bob-Marley-Attitüde immer mehr gerecht. Denn wenn man sich die Single „La La La“ anhört, fühlt man sich doch sehr stark an den Akzent der im Jahre 1981 verstorbenen Legende des Reggae und Ska erinnert.

Nun will es also auch Snoop Lion wissen, und sein Produzent kündigt laut MTV bereits an:„Es ist Reggae-Musik pur und er singt und macht einen verdammt guten Job. Er hat in jeden Song sein Herzblut gesteckt. Ich bin wirklich sehr stolz auf diese Platte.“ Wer jetzt neugierig auf Snoops neuesten musikalischen Pfad ist, der lasse sich von „La La La“ in entspannte Sommerlaune versetzen:

Snoop Dogg mit einem Tupac Shakur-Hologramm beim Coachella Festival 2012
Getty Images
Snoop Dogg mit einem Tupac Shakur-Hologramm beim Coachella Festival 2012
Snoop Dogg, Rapper
Getty Images
Snoop Dogg, Rapper
Snoop Dogg bei einem Auftritt beim Essence Festival 2018
Getty Images
Snoop Dogg bei einem Auftritt beim Essence Festival 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de