Nach einem Jet-Ski-Crash verstarb Ushers (33) 11-jähriger Stiefsohn Kile Glover vor einer Woche an den Folgen des schrecklichen Unfalls. Heute Morgen fand die Beerdigung des Jungen statt. Doch wo war eigentlich Usher?

Kiles Mutter Tameka Raymond (41) wird diesen Tag wohl nie vergessen. Heute Morgen beerdigte die 41-Jährige in Atlanta ihren Sohn. Kiles leiblicher Vater Ryan Glover begleitete Tameka auf dem schweren Gang zum Grab und auch andere Freunde der Familie wie Rapper Ludacris (34) und Martin Luther King III. (54) waren bei der Beerdigung anwesend. Nur von Usher fehlte jede Spur. War der Musiker etwa wirklich nicht bei der Beerdigung anwesend oder hielt sich der 33-Jährige nur dezent im Hintergrund, sodass ihn die Fotografen nicht zu Gesicht bekamen?

Vor der Beerdigung teilte Tameka via Twitter ihre Gefühle der Öffentlichkeit mit: „Ich bedanke mich für die Hunderte, vielleicht sogar Tausende Gebete. Ich bin euch so dankbar dafür. Kile war der witzigste, kreativste, süßeste und respektvollste Junge.

Usher im April 2019 in Virgina Beach City
Getty Images
Usher im April 2019 in Virgina Beach City
Usher, US-amerikanischer R&B-Sänger
Getty Images
Usher, US-amerikanischer R&B-Sänger
Usher im August 2018
Getty Images
Usher im August 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de