Bei Gute Zeiten schlechte Zeiten spielt er den beliebten Krankenpfleger Philip Höfer. Zwar ist Jörn Schlönvoigt (26) in dieser Rolle verantwortlich für den Tod von Serienliebling Susan Sideropoulos (31), doch im Gegenzug rettete er im TV auch schon einige Menschenleben.

Dies tat der sympathische Schauspieler nun auch im echten Leben! Wie die Bild berichtet, sah er eine bewusstlose Rentnerin am Boden liegen. Diese wurde zuvor von einem abbiegenden Auto angefahren und stürzte auf den Asphalt. Natürlich hielt Jörn an und wandte seine erste Hilfe-Kenntnisse an der verletzten Frau an. Später zeigt sich Jörn schockiert: „Ich war fassungslos, wie viele Leute einfach am Unfallort vorbeifuhren. Auch die Unfallverursacherin tat nichts, stand wohl unter Schock.“ Und Rentnerin Ursula ist sicher: „Ohne die schnelle Hilfe von Jörn wäre ich jetzt tot!“

Jörn kann sich also wahrhaftig stolz als Lebensretter bezeichnen, denn Ursula war wirklich schwer verletzt, hatte einen Schädelbruch und Einblutungen ins Gehirn! Wir gratulieren Jörn zu seinem Mut und zu seiner Zivilcourage!

Jörn SchlönvoigtAEDT/WENN.com
Jörn Schlönvoigt
Jörn Schlönvoigt und Susan Sideropoulos in ihren Rollen bei GZSZRTL/ Rolf Baumgartner
Jörn Schlönvoigt und Susan Sideropoulos in ihren Rollen bei GZSZ
Das perfekte DinnerVOX/Danyel André/P 174
Das perfekte Dinner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de