Nicki Minaj (29) ist momentan nicht nur erfolgreich in den Charts unterwegs, sondern scheint nun auch noch einen tollen Fernseh-Job an Land gezogen zu haben. Denn die Sängerin soll den Berichten des amerikanischen Magazins Us Weekly zufolge kurz davor stehen, den Vertrag für eine Juror-Tätigkeit bei der amerikanischen Casting-Show American Idol zu unterzeichnen.

Sollte der Deal tatsächlich zustande kommen, gäbe es auf jeden Fall schon mal eine Frau, die darüber alles andere als erfreut wäre – und zwar Sängerin Mariah Carey (42). Denn die Diva wird in der nächsten Staffel der Talent-Show definitiv einen Platz hinter dem Jury-Pult einnehmen und hält so gar nichts von dem möglichen Neuzugang. Ein Insider verriet dem Internetportal TMZ, dass die 42-Jährige nämlich in dem Glauben gelassen wurde, dass sie die einzige weibliche Jurorin sein solle. Zudem gefalle dem Popstar ganz und gar nicht, dass Nicki satte 13 Jahre jünger als sie selbst ist.

Das letzte Wort ist bei den Verhandlungen also noch nicht gesprochen. Wir sind gespannt, ob Mariahs Unmutsäußerungen etwas an der Entscheidung der Produzenten ändern oder ob wir Nicki tatsächlich bald in der neuen Jury bewundern können.

Michelle und Barack Obama
Getty Images
Michelle und Barack Obama
Nicki Minaj bei den "MTV Europe Music Awards"
Getty Images
Nicki Minaj bei den "MTV Europe Music Awards"
Offset und Cardi B, Los Angeles 2018
Getty Images
Offset und Cardi B, Los Angeles 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de