Dass Jessica Schwarz (35) nicht nur in zahlreichen ihrer Filme leidenschaftliche Raucherin ist, war kein großes Geheimnis. Die hübsche dunkelhaarige Schauspielerin zeigte sich gerne mit Glimmstengel in der Hand, vielleicht ein wenig wie Schauspiel-Legende Romy Schneider (†43), die sie 2009 im großen Fernsehfilm porträtierte. Allerdings wurde es mit der Zeit ganz schön viel. „Direkt nach dem Aufstehen habe ich mir schon eine angezündet“, gesteht sie.

Doch nun hat Jessica den Schlussstrich gezogen, wie sie der B.Z. im Interview erzählt. Schluss mit Rauchen - wegen der Gesundheit und wegen ihres Freundes. Mit Kameramann Martin Selikovsky ist Jessica aktuell sehr glücklich und sogar zu ihm nach Wien gezogen. Er ist Nichtraucher und freut sich, dass Jessica die Qualmerei seit mittlerweile acht Wochen aufgegeben hat. Aber er war nicht der einzige Grund. Ausschlaggebend war eine Freundin – „Meine liebe Freundin und Visagistin Katharina“, erklärt Jessica. „Sie meinte während der Dreharbeiten plötzlich ganz ernst: 'Du musst aufhören, langsam sieht man's!' Das war ein Schock, aber ich finde es gut, dass sie es gesagt hat. Denn egal wen ich gerade treffe, alle sagen, ich würde so erholt und frisch aussehen.“

Außerdem habe es im Familienkreis Fälle von Lungenkrebs gegeben und Jessica wollte an ihre eigene Gesundheit denken. Homöopathischen Nichtraucherspritzen haben ihr geholfen, um vom Nikotin wegzukommen. Aber leicht ist es natürlich nicht immer: „Es gibt Tage, an denen ich nicht einmal dran denke. Aber kürzlich, auf dem Münchner Filmfest, war es ganz schlimm. Da sind so viele Menschen, die einen alle kennen oder die man kennt, aber nicht zuordnen kann – da war eine Zigarette für mich sonst wie ein Rettungsanker.“ Trotzdem möchte sie durchhalten – und wir drücken ihr natürlich die Daumen, dass es weiterhin klappt.

WENN
Jessica SchwarzAEDT/WENN.com
Jessica Schwarz
Jessica SchwarzVictoria Lindt/WENN.com
Jessica Schwarz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de