Die skandalösen Nacktfotos, die von Prinz Harry (27) in Vegas gemacht wurden, schlagen immer weitreichendere Wellen. Erst zeigen sich die Royals empört, dann verließ ihn seine Freundin, das Model Cressida Bonas (23).

Und nun scheint nach Familie und Beziehung auch noch der letzte Pfeiler bedroht zu werden: Harrys Job bei der Army! Es ist hinlänglich bekannt, dass der Prinz sehr an seiner Arbeit dort hängt, doch laut dem US Magazine muss er sich erst jetzt für die Bilder verantworten und das könne recht hart ausfallen. Gestern musste der Helikopter-Pilot nämlich zum Gespräch mit seinen Vorgesetzten, Lieutenant Colonel Thomas de La Rue und dem Oberhaupt der Army, General Sir Peter Wall. Diesen beiden werden nun entscheiden, wie man mit dem Vorfall umgeht.

Und eine erfahrene Quelle aus dem Militär ist sich sicher, dass es nicht glimpflich werde: „Es ist wirklich ernst“, heißt es. „General Wall ist ein harter Hund, wenn es um Entschuldigungen geht. Er wird Harry nicht glimpflich davonkommen lassen.“ Wie hart die Strafe nun tatsächlich ausfällt, wird in den nächsten Tagen sicherlich zu hören sein.

Prinz HarryPhoto Pool/Anwar Hussein Collection/WENN.com
Prinz Harry
Prinz HarryZak Hussein/WENN.com
Prinz Harry
Prinz HarryWENN
Prinz Harry


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de