Es hörte sich alles so gut an für Holly Madison (32). Die Ex von Playboy-Gründer Hugh Hefner (86) träumte schon lange davon, ein Kind zu haben und eine Familie zu gründen. Jetzt, nachdem sie schwanger wurde und den Wunsch zusammen mit ihrem Freund Pasquale Rotella (38) konkret verwirklichen möchte, gibt es leider schlechte Neuigkeiten.

Aktuell berichtet nämlich people.com, dass sich Hollys Freund wirkliche Sorgen machen muss. Pasquale Rotella soll nämlich vor Gericht kommen und die Klage scheint wirklich ernst zu sein, bis zu 13 Jahre Gefängnis könnte es anscheinend geben. Es geht in Pasquales Fall um den Vorwurf des Betrugs. Er ist der CEO der Firma Insomniac Events, ein Event-Management-Unternehmen, das das jährliche Elektro-Festival Electric Daisy Carnival veranstaltet. In diesem Jahr starben rund um das Festival zwei Menschen. Beides waren Unfälle, allerdings machte die Polizei routinemäßig einen Background-Check zum Festival und der schlägt nun wohl übel zurück.

Betrug und Bestechung wird Pasquale Rotella vorgeworfen. Er selbst soll sich sehr kooperativ zeigen, seine Unschuld beteuern und bei der Ermittlung helfen. Am 25. September geht es zur Verhandlung vor Gericht und es drohen über 13 Jahre Gefängnis. Hoffen wir für Holly und ihr ungeborenes Kind, dass ihr Freund wirklich unschuldig ist und sich alles noch aufklärt.

Holly MadisonWENN
Holly Madison
Holly MadisonWENN
Holly Madison
Holly MadisonWENN
Holly Madison


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de