Die Fans dürfte es ganz besonders gefreut haben, dass Mandy Capristo (22) sich für das Video ihrer gerade neu erschienenen Single „Closer“ etwas Besonderes überlegt hat. Dieses rückt einerseits erstmals ihr schauspielerisches Können in den Fokus und außerdem hat es ein alternatives Ende - für Unentschlossene sozusagen.

Mandy mimt darin eine verliebte junge Frau, die mit ihrem Freund zusammenzieht und aus tiefstem Herzen glücklich ist. Doch wird dieser Euphorie ein jähes Ende gesetzt. Durch einen tragischen Unfall wird er verletzt und fällt ins Koma. Wie es danach weiter geht, entscheiden die Fans selbst. Aber wie kam es eigentlich zu dieser coolen Idee? Promiflash traf die sympathische 22-Jährige zum Interview und hakte nach. „Es war ein wirklich toller Tag. Auch mein hübscher Partner im Video war eine sehr angenehme Persönlichkeit und wir standen nach circa 24 Drehstunden da, die Sonne ging schon auf und wir wollten gar nicht, dass es vorbei ist. Gerade deshalb habe ich mir sehr gewünscht, dass etwas Schönes dabei herauskommt. Als ich es dann sah, endete es einfach mit einem Herzton und ich dachte: Das kann es doch nicht gewesen sein! Das ist mein Prinz, wir heiraten doch!“ Deshalb kam es zur zweiten Version, bei der bereits vorgedrehtes Material verwendet und zu einem glücklicheren Ende geschnitten wurde. Und dieses unterstreicht die positive Message der Single besonders, findet Mandy: „Der Song soll einfach vermitteln, dass man sich mehr über die Dinge freut, die man hat, sich darauf besinnt und nicht alles als selbstverständlich hinnimmt. Ich hatte auch den Punkt in meinem Leben, an dem alle meine materiellen Wünsche erfüllt waren und ich war nicht glücklicher. Da hat es Klick gemacht und ich habe überdacht, was für mich wirklich wichtig ist.“

Ob es Mandy gelingt, diese Einstellung zu vermitteln, könnt ihr selbst entscheiden. Schaut euch hier das Video zu „Closer“ an, wählt euer Lieblings-Ende und seht, dass ein kleiner Fingerzeig alles ändern kann!

Mandy CapristoEMI 7 Music / Sandra Ludewig
Mandy Capristo
Mandy CapristoMarcella Merk/WENN.com
Mandy Capristo
Mandy CapristoPatrick Hoffmann/WENN.com
Mandy Capristo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de