Nach der Musical-Comedy-Serie Glee schaffte Sender Super RTL nun schon zum zweiten Mal einen traumhaften US-Serienstart im Abendprogramm.

Wir berichteten ja bereits über den Serienhit Once Upon a Time, der in den USA top gestartet ist und seit gestern auch hierzulande zu bestaunen ist. Wie sich zeigt, funktionieren Rumpelstilzchen, Schneewittchen, Rotkäppchen und Co. – wenn auch in der leicht modernisierten Variante - immer noch hervorragend. Insgesamt wollten nämlich 950,000 Zuschauer die erste Episode sehen, was einen wirklich guten Marktanteil von 3,2 Prozent ergab. Aus der werberelevanten Zielgruppe, also den 14 – 49-Jährigen, schalteten 5,2 Prozent, genauer 600.000 Serienfans ein und verschafften dem Neuling wahrhaft märchenhafte Quoten. Die zweite Folge ließ laut Dwdl zahlenmäßig zwar etwas nach, erreichte jedoch mit 4,5 Prozent in der Zielgruppe immer noch die von Carsten Göttel, seines Zeichens Super RTL-Programmchef, herausgegebene Zielmarke von 4 Prozent. Der Sender vermeldete via facebook: „Danke an alle Zuschauer für eine hervorragende Quote zum Einstand!“

Nächsten Mittwoch geht es um 20:15 Uhr weiter und der kleine Henry wird wieder eifrig in seinem zauberhaften Märchenbuch blättern. Wie sind gespannt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de