Snoop Dogg (40) ist nicht nur für seine Erfolge im Musikbusiness bekannt, sondern auch für seine Vorliebe für Marihuana. Noch nie machte der Rapper einen Hehl daraus, wie sehr er die grünen Blüten liebt, und scheute sich auch niemals davor öffentlich auf der Bühne einen Joint zu rauchen.

Deshalb wundert es fast nicht, dass nun auch sein Sohn Corde Calvin Broadus (18) zu der Droge greift. Auf seinem Twitter-Account veröffentlichte der Teenager jetzt ein Foto, das ihn dabei zeigt, wie er seinem Vater eine sogenannte Bong anzündet. In dieser befindet sich natürlich Hasch, was in den USA, genau wie in Deutschland illegal ist. Zwar ist der Konsum nicht verboten, die Beschaffung hingegen schon. „PURER Morgen“, steht unter dem Foto geschrieben, was den letzten Zweifel über den Inhalt der Wasserpfeife ausräumt. Und klickt man sich weiter durch die Bildergalerie des Rap-Sprosses, fällt auf, dass auf nahezu jedem Foto ein Joint oder eine Bong zu sehen ist, die natürlich auch benutzt werden. Offenbar vertreibt sich der 18-Jährige so seine Zeit und verfällt in ein lethargisches Nichts-Tun.

Überraschend ist das jedoch nicht, bedenkt man, dass Corde genau mit einer solchen Einstellung aufgewachsen ist. Vater Snoop Dogg war schon immer ein Lebemann und sein Sohn orientiert sich offensichtlich an diesem Verhalten. Dass Snoop Dogg dagegen allerdings nichts unternimmt, sondern noch vor seinem Kind die Drogen konsumiert, ist absolut unverständlich!

Snoop DoggWENN
Snoop Dogg
Snoop DoggWENN
Snoop Dogg
Snoop DoggWENN
Snoop Dogg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de