Es sind tragische Nachrichten, die uns da vom kalifornischen Set zu The Lone Ranger, dem neuen Westernfilm mit Johnny Depp (49) und Armie Hammer (26), erreichen, denn die Filmcrew musste einen tragischen Verlust erleiden, der den Dreh nun wahrscheinlich erst einmal Nebensache werden lässt.

Offenbar ist nämlich bei den Dreharbeiten und aus bislang ungeklärten Umständen ein Mitarbeiter ertrunken. Er habe einen sofortigen Herzstillstand erlitten, berichtet ganz aktuell TMZ. Die Polizei von Los Angeles äußerte gegenüber dem Onlinedienst, bei dem Toten habe es sich um einen Taucher gehandelt, der mit der Arbeit an einer Wasser-Szene in einem Tank beschäftigt gewesen sei, als es zu dem Unglück kam. Als die von der Crew sofort alarmierten Rettungskräfte eintrafen, habe das Herz des Mannes aber bereits nicht mehr geschlagen, heißt es weiter. Man habe ihn mit einem Helikopter in das nächstgelegene Krankenhaus geflogen und derweil wiederzubeleben versucht, was dramatischerweise erfolglos blieb. Vor Ort konnte der Filmschaffende nur noch für tot erklärt werden.

Wir sprechen allen Beteiligten und vor allem der Familie des Verstorbenen unser Beileid aus.

Johnny DeppWENN
Johnny Depp
Armie HammerFayesVision/WENN.com
Armie Hammer
Johnny DeppWENN
Johnny Depp


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de