Das schockierende Video, welches Jenny Elvers-Elbertzhagen (40) in einer NDR-Show zeigt, ist in aller Munde. Es gibt kaum jemanden, der nicht gesehen hat, wie Jenny scheinbar angeschlagen versucht, sich den Fragen der Moderatorin zu stellen.

Nachdem das Video heiß diskutiert wurde, meldete sich Jennys Mann Goetz (52) zu Wort und bestätigte, seine Frau habe gewisse gesundheitliche Probleme. Mittlerweile hat sich die Mutter eines Sohnes in eine Entzugsklinik begeben, wo sie versucht, wieder vollständig zu genesen. Diskutiert wird natürlich immer noch und viele Promis erklären, wie schnell man in ihrem Business in einen solchen Teufelskreis gelangen kann. So berichtet Nadja Abd el Farrag (47) gegenüber RTL: „Dann sind es nicht nur zwei Champagner, sondern dann sind es mehrere und wenn man das häufiger macht, dann kommt man ruckzuck da hinein.“

Auch Naddel war anscheinend in einem solchen Sog, hat es aber allein geschafft, diesem zu entfliehen. Denn als sie ihre eigenen TV-Auftritte sah, merkte sie, dass sie den Verführungen widerstehen muss: „Kein Mensch will sich das irgendwie anschauen am nächsten Tag und will sich da so extrem hektisch sehen.“ Dies ist sicherlich auch Jenny bewusst und mit ihrem Entzug hat sie definitiv einen Schritt in die richtige Richtung gemacht!

Jenny ElversPatrick Hoffmann/WENN.com
Jenny Elvers
Jenny ElversWENN
Jenny Elvers
Nadja Abd el FarragFrank Altmann/WENN.com
Nadja Abd el Farrag


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de