Wir haben ja schon so einige skurrile Twitter-Fotos berühmter Stars zu Gesicht bekommen. Man erinnere sich nur an Alexa Chung (28), die sich selbst auf einem Totenbett ablichten ließ, oder Chris Brown (23), der ein inszeniertes Unfall-Foto auf seiner Social-Network-Seite hochlud. Bam Margera (33) kann sich mit seiner Twitter-Aktion nun definitiv in die Riege der makabersten Einträge einreihen, denn der Jackass-Star sorgt nun mit einem schockierenden Tier-Foto für Furore.

Der 33-Jährige ließ sich und seinen süßen Hunde-Welpen namens Penny mit der Kamera ablichten und hielt dem kleinen unschuldigen Vierbeiner währenddessen doch glatt eine Knarre an den Kopf. Dazu schrieb Margera: „Penny hat in mein Bett gekackt. Nicht sehr erfreut darüber. Wenn das noch mal passiert, geht Penny bye bye!“ Nach der Veröffentlichung des Bildes zeigten sich sowohl Fans als auch Tierschutzorganisationen empört. Das Foto erinnert an den Schnappschuss von 50 Cent (37), der seinen Hund vor einiger Zeit sogar mit einem Messer bedrohte.

Kurze Zeit, nachdem Bams Bild in Umlauf war, versuchte Margera die Sache wieder gerade zu biegen, indem er anstatt sein Hündchen, seine eigene Mutter April mit ins Spiel brachte. Die hielt auf dem Bild plötzlich selbst eine Knarre in der Hand beziehungsweise an die Hauptschlagader ihres Sohnes. Dazu folgte der Kommentar: „April sagt, wenn Bam Margera noch einmal so etwas Blödes macht, dann geht er bye bye.“ Witzig ist dennoch irgendwie etwas anderes.

Bam Margera im Januar 2013
Getty Images
Bam Margera im Januar 2013
Bam Margera, bekannt aus "Jackass"
Kevin Winter / Getty Images
Bam Margera, bekannt aus "Jackass"
Bam Margera und seine Mutter April (v.r.)
Craig Barritt/ Getty Images
Bam Margera und seine Mutter April (v.r.)


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de