Angeblich sollen sich Lindsay (26) und Dina Lohan (50) nach ihrem schlimmen, handgreiflichen Streit ja wieder vertragen haben, aber die Kernprobleme sind damit nicht aus der Welt. Denn immerhin wirft LiLo ihrer Mutter vor, zu koksen! Jetzt berichtet RadarOnline.com darüber, worum es bei dem heftigen Familiendrama eigentlich ging.

Lindsay LohanMichael Wright/WENN.com
Lindsay Lohan

Lindsay soll ihre Mama nämlich eindringlich darum gebeten haben, einen Entzug zu machen, wovon Dina aber nichts hören wollte. Sie reagierte äußerst sensibel auf die Meinung ihrer Tochter und flippte aus. „Dina ist völlig durchgedreht, als Lindsay das zu ihr sagte, und beharrte darauf, dass es keinen Grund für sie gebe, sich in Behandlung zu begeben. Lindsay ist sehr besorgt um ihre Mutter und hat versucht, ihr das klarzumachen, aber sie war sehr emotional und müde“, erklärte ein Insider. Die Themen Entzug und Geld waren der Auslöser des großen Mutter-Tochter-Streits. Denn LiLo wollte auch die für ausstehende Zahlungen geliehenen 40.000 Dollar zurückhaben.

Lindsay Lohan und Dina LohanBulls / INF
Lindsay Lohan und Dina Lohan

Doch offenbar war mit Dina nicht gut zu reden, wie die Auseinandersetzung, die einen Polizeieinsatz zur Folge hatte, beweist. Lindsay ist Dramen natürlich gewohnt, aber sie hat jetzt offenbar genug: „Lindsay hat ihrer Mutter gesagt, dass sie nicht mehr mit ihr in Clubs gehen würde. Sie solle sich mehr wie eine Mutter und weniger wie eine Freundin benehmen.“ Es ist allerdings leider fraglich, ob sich die 50-Jährige die Worte ihrer Tochter wirklich zu Herzen nimmt.

Lindsay Lohan und Dina LohanWENN
Lindsay Lohan und Dina Lohan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de