Anzeige
Promiflash Logo
Rihannas Dad gibt Chris Brown seinen SegenGetty ImagesZur Bildergalerie

Rihannas Dad gibt Chris Brown seinen Segen

14. Okt. 2012, 17:19 - Promiflash

Sie scheinen einfach nicht ohne einander zu können. Obwohl Rihanna (24) und Chris Brown (23) schon seit 2009 kein Paar mehr sind, wurden sie in letzter Zeit wieder häufig zusammen gesehen. Nachdem sich Chris vor kurzem sogar von seiner Freundin Karrueche Tran (24) trennte, scheint ein Liebes-Comeback des einstigen Traumpärchens immer wahrscheinlicher zu werden.

Doch was sagt wohl Rihannas Familie zu einer möglichen Versöhnung? Schließlich prügelte Brown die barbadische Sängerin vor drei Jahren krankenhausreif und dürfte deswegen bei den Verwandten der 24-Jährigen in Ungnade gefallen sein. Zumindest Rihannas Vater Ronald Fenty hat dem Übeltäter inzwischen aber verziehen und würde sich freuen, ihn bald wieder an der Seite seiner Tochter zu sehen. Im Interview mit der InTouch äußerte er sich jetzt folgendermaßen: „Ich denke, jeder macht Fehler und sollte diese nicht ewig vorgehalten bekommen.“

Fenty ist sich zudem sicher, dass zwischen den beiden Musikern trotz aller Konflikte noch immer eine besondere Verbindung bestehe: „Ich weiß, dass sie sich lieben. Das haben sie schon immer. Sie ist am glücklichsten, wenn sie mit ihm zusammen ist. Und solange sie glücklich ist, bin ich glücklich und die ganze Welt sollte es auch sein.“

Getty Images
Rihanna und Chris Brown im Dezember 2008
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna auf einem NBA-Basketballspiel 2012 in L.A.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de