Nachdem Helge Schneider (57) im Jahr 1993 mit „Texas – Doc Snyder hält die Welt in Atem“ einen überraschend großen Kino-Hit landete, setzte er direkt mit „00 Schneider – Jagd auf Nihil Baxter“ (1994) nach. Der Film erntete gemischte Kritiken, manch einer hielt ihn für unsäglichen Klamauk, Helges Fans aber liebten den Streifen und wissen, was der Meister der Improvisation da für sie geschaffen hat.

Und genau diejenigen werden nun auch vor Freude jauchzen, denn Helge Schneider bringt seinen Super-Detektiv 00 Schneider in ein brandneues Abenteuer! Laut dem Express haben die Dreharbeiten dafür bereits begonnen. „Im Wendekreis der Eidechse“ soll die Fortsetzung von „Jagd auf Nihil Baxter“ lauten und die Filmstiftung NRW hat anscheinend 550.000 Euro beigetragen, um das Projekt zu realisieren. Für Schneider ist es der erste eigene Film seit acht Jahren. Zuletzt verwirklichte er „Jazzclub – Der frühe Vogel fängt den Wurm“ (2004), in dem er - wie auch im ersten 00 Schneider Film - mehrere Rollen verkörperte.

Der neueste Film für Kommissar Schneider wird in Mülheim an der Ruhr gedreht, weitere Details sind noch nicht öffentlich. Am kommenden Samstag wird man allerdings schon wieder mehr vom Schauspieler und Jazz-Liebhaber sehen, denn dann startet Helges neue Talkshow „Helge hat Zeit“ im WDR.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de