Am 18. September brachte Schauspielerin Melissa Joan Hart (36) ihren dritten Sohn Tucker zur Welt. Ihr Mann Mark Wilkerson (36) spielte dabei eine große Rolle.

„Diese Geburt war sehr aufregend, weil mein Mann Tucker eigentlich entbunden hat. Und dann hat er ihn mir auf die Brust gelegt. Das war großartig“, erzählte die 36-Jährige gegenüber omg!. Kein Wunder, schließlich ist Mark mittlerweile in Übung. Doch auch er musste langsam anfangen: „Als unser Erster, Mason, geboren wurde, schwor Mark, dass er niemals die Nabelschnur durchschneiden würde. Er meinte so: 'Ich kann das nicht machen. Ich werde in Ohnmacht fallen'.“ Doch nachdem er gesehen hatte, was Melissa alles durchmachen musste, sei er mehr als glücklich gewesen, die Schere zu nehmen und den Schnitt zu machen. „Dann, bei unserem zweiten Sohn, Braydon, war es die gleiche Ärztin wie bei unserem ersten Sohn. Nachdem sie den Kopf des Babys entbunden hatte, ließ sie Mark so ziemlich den ganzen Rest herausholen. Das war ein sehr liebevoller Moment.“

Beim dritten Mal wurde Mark dann richtig mutig: „Ich habe beide Geschichten meiner neuen Ärztin erzählt, also hat sie ihn dieses Mal die ganze Arbeit machen lassen. Ich habe nicht einmal gemerkt, dass es wirklich passierte. Er hat es mir am nächsten Tag erzählt.“

Melissa Joan HartInstagram/melissajoanhart
Melissa Joan Hart
Melissa Joan HartNikki Nelson / WENN.com
Melissa Joan Hart
Melissa Joan HartMelissa Joan Hart/Lockerz
Melissa Joan Hart


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de