Auch ein Jack Nicholson (75) wird eben einmal älter und mittlerweile, kann er selbst das auch nicht mehr leugnen. Bis vor ein paar Jahren noch pflegte der 75-Jährige sein Womanizer-Image nur zu gerne, das er sich im Laufe der Jahre dank zahlreicher Liebeleien und Affären angeeignet hatte. Doch mittlerweile ist er es leid, auf diesem Image zu beharren. Der Grund: Jack fühlt sich dafür schlicht zu alt.

„Ich habe nicht mehr die Energie, um sowohl zu arbeiten und es dann auch noch wild zu treiben“, verriet der Kult-Schauspieler in einem Interview mit der Sun. „Bei den letzten Filmen, die ich gedreht hab, habe ich abends also kaum das Hotel verlassen.“ Obwohl er sich einst das Image eines Frauenhelds mühsam aufgebaut hat – Jack hatte unter anderem Liebschaften mit Lara Flynn Boyle (42), Anjelica Huston (61) und Liv Tylers (35) Mutter Bebe Buell (59) - will er mittlerweile nicht mehr als solcher wahrgenommen werden. „Ich bin eine extreme Person. Wenn jemand zu mir sagt ‘Jack, du bist ein Womanizer’, dann werde ich das gewiss nicht leugnen. Aber das Leben eines Gigolos endet immer böse. Das ist der Grund, warum mir dieses ‘Sex-Legenden’-Zeug unangenehm ist.“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de