Kim Debkowski (20) und Rocco Stark (26) haben mittlerweile ihr gemütliches neues Heim in Berlin bezogen, und das, obwohl sich die 20-Jährige derzeit doch mitten in der Schwangerschaft befindet. Ein Umzug in Deutschlands Hauptstadt noch vor der Geburt war für das Paar aber sinnvoller. Doch weshalb haben die werdenden Eltern München denn überhaupt erst verlassen?

Die beiden trafen diese Entscheidung gleich aus zwei Gründen: Zum einen, weil Kim dann näher bei ihrer Familie in Hamburg wohnt. „Ich habe dieses Jahr Open-Air-Theater gemacht vier Monate, und wenn das im nächsten Jahr wieder der Fall ist, was eigentlich sicher ist, macht es schon mehr Sinn, wenn man näher an der Ostsee wohnt. Es ist schon ein weiter Weg bis München“, erzählt der ehemalige Dschungelcamp-Bewohner gegenüber RTL. Den Umzug habe die schwangere Kim aber gut verkraftet, wie sie selbst sagt: „Das ist schon anstrengend für mich gewesen, er (Rocco) hat sich aber gut um mich gekümmert. Und in Berlin war noch meine Oma da und in München seine und sein Bruder und die haben alle schön mitgeholfen. Das hat sehr geholfen, dann geht das auch. Ab und zu die Beine hochlegen, den Rücken entlasten, dann geht das.“

Die meiste Arbeit wurde Kim ohnehin durch ihren Liebsten und eine Umzugsfirma abgenommen, auch wenn die Bald-Mami beteuert, auch etwas gemacht zu haben. „Wir hatten einen Luxus-Umzug, ich habe das alles organisiert. Es ist leichter, vor dem Kind umzuziehen, denn mit Kind ist es schlimmer. Wir haben eine Umzugsfirma gehabt, dann war das relativ entspannt. Körperlich war es für Kim relativ easy, vom Stressfaktor war es halt anstrengend, aber da muss man durch“, so Rocco weiter.

Rocco Stark und Kim DebkowskiPatrick Hoffmann/WENN.com
Rocco Stark und Kim Debkowski
Kim DebkowskiPromiflash
Kim Debkowski
Rocco Stark und Kim DebkowskiPatrick Hoffmann/WENN.com
Rocco Stark und Kim Debkowski


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de